VOLKSTRAUERTAG 15. November 2015
„Frieden und Freiheit, das sind die Grundlagen jeder menschenwürdigen Existenz“ (Konrad Adenauer) --- Zusammen mit Florian Lobocki für das Ortskartell, mit Hansjörg Samsel für den VDK und zeitweise begleitet von Pfarrer Andreas Rubel hat der CDU Ortsverband Bobenheim-Roxheim mit den angekündigten Kranzniederlegungen ein wichtiges Signal gesetzt. Der Volkstrauertag steht für die Rückerinnerung an die zahllosen Opfer von furchtbaren Kriegen und von Gewaltherrschaft und gleichzeitig als Mahnung für die heutigen Generationen. --- Und das auch vor dem Hintergrund des mörderischen Attentats von Paris zwei Tage zuvor. --- Außer den Kränzen an beiden Kriegerdenkmälern wurden am Gedenkstein vor dem Rathaus, auch seitens der Gemeinde Bobenheim-Roxheim, bändergeschmückte Blumenschalen aufgestellt. --- Die zahlreichen Teilnehmer hörten wohlgesetzte Ansprachen der Fraktionssprecherin Sylvia Lobocki am Kriegerdenkmal an der Kirche St. Laurentius und des Parteivorsitzenden Dr. Frank K. Peter am Ehrenmal in der Altrheinanlage. In stillem Gedenken wurde der zu betrauernden Toten gedacht. --- Die Bläsergruppe „Viel Blech“ spielte dankenswerter Weise an allen drei Gedenkstätten.
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern und weitere Informationen zu erhalten!
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ortsverband Bobenheim-Roxheim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.26 sec. | 37831 Besucher