Anträge
04.09.2015, 09:56 Uhr
 
Gefahrenstelle für Schulkinder in der Raiffeisenstraße
Antrag der CDU - Fraktion
zur Beseitigung der Gefahrenbereiche

 

25.08.2015

 Sehr geehrter Bürgermeister Müller,

die CDU Fraktion beantragt die Verkehrssituation in der Raiffeisenstraße zu
entschärfen.

Begründung:

Bei Gesprächen mit Eltern der Rheinschule und mit Anwohnern der Raiffeisenstraße wurde wiederholt auf die Gefahren beim Begehen der Raiffeisenstraße hingewiesen.

Da in der Straße der Gehweg abgesenkt wurde, wird er oft bei Überhol-und Ausweichmanöver als Fahrweg benutzt. Das gefährdet Kinder auf dem Schulweg, sowie Bewohner die aus ihren Häusern bzw. Höfen heraustreten.

Wir bitten die Verwaltung zu prüfen, ob nicht durch zusätzliche bauliche Maßnahmen, z.B. Poller, der Gehweg so abzutrennen ist, dass bei Gegenverkehr nicht so leicht der Fußweg zum Fahren genutzt werden kann.

Wir denken, dass möglichst zu Beginn des neuen Schuljahres diese Gefahrensituation entschärft werden soll. 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen W. Martin

(Fraktionssprecher)                                                                    


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ortsverband Bobenheim-Roxheim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.11 sec. | 8124 Besucher