Anträge
06.11.2015, 10:28 Uhr
 
Volkstrauertag 15.11.2015 - Durchführung der Gedenkfeier der Gemeinde
Antrag der CDU-Fraktion an den Bürgermeister Michael Müller
CDU Fraktion im Gemeinderat Bobenheim-Roxheim

Bürgermeister Michael Müller
Rathaus Bobenheim Roxheim

Stellv. Fraktionssprecher:
Michael Remmele
Dammstraße 4
67240 Bobenheim-Roxheim
Tel. 06239 / 99274
E-Mail: m.remmele@t-online.de                                                       26.10.2015

Sehr geehrter Bürgermeister Müller,

mit Verwunderung und Enttäuschung haben wir aus dem Amtsblatt erfahren, dass dieses Jahr keine Gedenkveranstaltung anlässlich des Volkstrauertages in Bobenheim-Roxheim stattfinden soll.
Die Mitglieder der CDU-Fraktion halten die traditionelle Beibehaltung dieser Veranstaltung für sehr wichtig.

In anderen Orten ist die Teilnahme der Bevölkerung an solchen Veranstaltungen aus Tradition heraus noch stärker als in unserem Ort.

Mit zunehmender zeitlicher Distanz zum Ende des Zweiten Weltkrieges wandelte sich der Volkstrauertag verständlicher Weise von einem Tag persönlicher Trauer und Erinnerung zu einer Veranstaltung des mahnenden Gedenkens an die Auswirkungen von Krieg und Gewalt. Im Jahr 2002, als der Afghanistan-Feldzug mit deutschen Soldaten begann, der länger währen sollte als Erster u. Zweiter Weltkrieg zusammen, endete damit für unser Vaterland die längste Friedenperiode der Neuzeit. Wieder wurde im Kampf gestorben. Die Aktualität des Volkstrauertages müsste deshalb selbst der begreifen, dem die Weltkriege „zu lang her“ sind!

Mit Beteiligung des prot. Flötenkreises, der Bläsergruppe „Viel Blech“, des Männergesangvereins, des Ortskartells, des VDK, Mitarbeitern von Gemeinde und Betriebshof und von Schüler/inne/n, die bei der Gedenkveranstaltung Texte vortragen, bemüht sich unsere Gemeinde seit Jahren, das Vermächtnis des Volkstrauertages den nächsten Generationen weiterzugeben.

Viele dieser langjährigen Mitwirkenden haben sich schon für die Veranstaltung am 15.11.15 vorbereitet und nun überrascht aus dem Amtsblatt erfahren, dass diese nicht stattfinden soll.
Wie viele dieser Personen werden aber dieses Jahr nach Heßheim fahren? Werden in Bobenheim-Roxheim 2015 traditionell Kränze an den Ehrenmalen niedergelegt?
Wer von der Bevölkerung ist dabei?

Die Erfahrung zeigt, dass mit dem „Ausfallen-Lassen“ von Traditionen meistens deren Niedergang eingeleitet wird. Das darf beim Volkstrauertag nicht passieren.

Herr Bürgermeister, wir bitten Sie um Überdenkung Ihrer Entscheidung und um die Durchführung des Volkstrauertages am 15.11.15 vormittags in Bobenheim-Roxheim. Die Mitwirkenden der letzten Jahre haben sich Großteils vorbereitet, es sind noch über 14 Tage Zeit um die Planung der Veranstaltung voran zu bringen und die Bevölkerung einzuladen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Remmele (Stellvertretender Fraktionssprecher)
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Ortsverband Bobenheim-Roxheim  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.12 sec. | 8105 Besucher